Startseite
Partyrezepte
 
Fleisch für Hamburger - selbst gemacht

Grundrezept:


- 500 g Rinderhack
- 1 Zwiebel
- Salz, Pfeffer, etwas Ketchup, wenig Senf

Das Rinderhackfleisch mit einer fein gewürfelten Zwiebel und den Gewürzen gut vermengen. Probieren und evtl. nachwürzen.
Bei Hackfleischgerichten sollte die Grundmasse immer gut gewürzt sein.
Daraus dünne Hamburger formen. Das geht am besten zischen zwei Lagen Butterbrotpapier.
So können die Hamburger auch einfach übereinander im Kühlschrank aufbewahrt werden, bis zur Zubereitung auf dem Grill oder in der Pfanne.
Hackfleischzubereitungen immer am gleichen Tag weiterverarbeiten.

Bacon-Burger

Für einen Baconburger werden dünne Speckscheiben benötigt, die in einer Pfanne knusprig gebraten werden.
Dafür werden die Speckscheiben in eine erhitze Pfanne gelegt und im eigenen Fett kross ausgebraten.

Weitere Burger-Zutaten


- Blattsalat, Tomaten, Essiggurken, Zwiebeln
- Ketchup oder andere Würzsauce
- Schmelzkäse für Cheeseburger