Partysnacks & Fingerfood    
     

Pikante Hähnchenbruststreifen (Bild)

4 Hähnchenbrustfilets, Wan-Tan Blätter oder Paniermehl, scharfe Gewürzmischung oder Chili, Ei, Salz, Pfeffer.

Die Hähnchenbrustfilets ohne Haut in dicke Streifen schneiden, mit den Gewürzen bestreuen und kurz durchziehen lassen. Die Teigblätter (Wan-Tan) quadratisch schneiden (etwa 5 mm Seitenlänge), flach ausbreiten und etwas antrocknen lassen. Ei aufschlagen, Hähnchenbruststreifen mehlieren, im Ei wenden und mit den Wan Tan Blättchen panieren. In 180°C heißem Fett knusprig ausbacken. Mit Chili Sauce servieren.

Melonenspieße mit Parmaschinken

1 Honigmelone, 250 g hauchdünn geschnittener Parmaschinken, Petersilie zum Garnieren.
 

  Pikante Hähnchenbrustfilets

Honigmelone halbieren und die Kerne herauslösen, mit einem einem Kugelausstecher gleichmäßige Bällchen formen oder in Stücke schneiden. Parmaschinkenscheiben längs halbieren, aufrollen und auf die Melonenkugeln spießen. Mit Petersilie garnieren.
Druckversion    
     

Wiener Würstchen im Blätterteigrock (Bild)

300 g Blätterteig, 20 mini Wiener Würste (oder 3-4 Wiener Würste in Stücke geschnitten), Schnittlauch, 2 EL Senf, geriebener Meerrettich.

Blätterteig ausrollen und in kleine Dreiecke oder Streifen schneiden. Die Würstchen einrollen und mit etwas Wasser verquirltem Eigelb bestreichen.

Die Wurstpäckchen 6-8 min bei 200 °C backen. Senf, Meerrettich und geschnittener Schnittlauch verrühren und als Dip reichen.

  Wiener Würstchen im Blätterteigrock
     
Gefüllte Artischockenböden

12 frische geputzte Artischockenböden (oder Dosenware), 5 EL Olivenöl,
50 ml trockener Weißwein, Saft von 1/2 Zitrone, 1 Thymianzweig, 100 g Spaghettini,
2 EL Tomatenwürfel, 12 ausgelöste Krebsschwänze, etwas Dill.

3 EL Öl erhitzen und die gewürzten Artischockenböden kurz anschwitzen, Kräuter zugeben und zugedeckt bissfest dünsten. Spaghettini kochen und mit Tomatenwürfeln, Krebsschwänzen und dem restlichen Olivenöl mischen. Den Dill hacken, dazugeben, würzen und 2 Stunden durchziehen lassen. Die abgekühlten Artischocken mit den marinierten Nudeln füllen und mit Dill garnieren.

Druckversion

Sardinen im Backteig

20 frische Sardinen, Meersalz, Pfeffer, Saft von 1 Zitrone, etwas Worcestersauce,
350 g Mehl, 1/4 L trockener Weißwein, 2 Eier, 1 Prise Backpulver.

Die gesäuberten und gewaschenen Sardinen trocken tupfen, würzen und im Mehl wenden. Restliches Mehl, Wein, Eier und Backpulver zu einem kleinen Teig verrühren, kurz kalt stellen. Die Sardinen eintauchen und in heißem Öl goldbraun ausbacken.
 

Umwickelte Grissinistangen (Bild)

24 Grissinistangen, ca. 150 g hauchdünn geschnittener Parmaschinken, ca. 150 g hauchdünn geschnittene Coppa, 100 g hauchdünn geschnittene Mailänder Salami, ca. 250 g in Öl eingelegte, getrocknete Tomaten.

8 Grissinistangen mit Parmaschinken, 8 mit Coppa und
8 mit Salami umwickeln. Mit getrocknete Tomaten auf kleinen Tellern anrichten.

  Grissinistangen
Grissini mit Schinken und Salami
Druckversion

Honey Chickenwings

20 Hühnerflügel, Salz, Grober Pfeffer, 2 EL Curry-Pulver, 1/4 L Orangensaft, 8 ml Rum, 2 EL Honig, 1 geriebene Knoblauchzehe, 2 EL gehackter Thymian.

Alle Zutaten gut verrühren und die Hühnerflügel 6-8 Stunden darin marinieren. Anschließend abtropfen lassen und auf dem Holzkohlengrill oder in heißem Öl kross braten.
 

Kleine Kalbsbuletten (Bild)

4 El Zwiebelwürfel, 40 g Räucherspeckwürfel, 3 EL gehackte Petersilie, 200 g eingeweichtes Weißbrot,
500 g Kalbshackfleisch, 3 Eier, Salz, Pfeffer,
etwas Senf.

Aus den Zutaten einen festen Hackfleischteig zubereiten, würzen und zu kleinen Buletten formen. Im heißen Öl goldbraun braten. Mit beliebigen Dips servieren.

  Mini-Frikadellen
Druckversion

Gebackene Spargelspitzen

250 g Mehl, 300 ml Bier, 3 EL Öl, 4 Eier, getrennt, 500 g geschälte, bissfest gekochte Spargelköpfe, Öl zum frittieren, etwas Salz, Pfeffer.

Mehl, Salz, Bier, Öl und Eigelb zu einem glatten Teig verrühren und das steif geschlagenen Eiweiß unterheben. Die Spargelköpfe in den Bierteig tauchen und in
180 °C heißem Öl goldgelb backen. Als Dip Cocktailsauce oder Remoulade reichen.

Mini-Rösti mit Räucherlachs

1/2 kg geschälte Kartoffeln, Salz, Pfeffer, geriebene Muskatnuss,
200 g Räucherlachsscheiben, etwas Dill und Remoulade.

Die Kartoffeln reiben, ausdrücken und würzen. Zu kleinen Küchlein formen und in nicht zuviel heißem Öl goldbraun braten. Lachs zu kleinen Röschen drehen und auf den Röstis platzieren. Mit etwas Remoulade und Dill garnieren.
 

Druckversion   Seitenanfang
 
Partyrezepte (Bilderliste)

- Tacos & Wraps
- Hot Dogs
- Hamburger & Co
 

- Kartoffelsalat mit Brühe / Mayonnaise
- Brötchen & Croques
- belegte & gefüllte Croissants
 
© by rezepte-cocktails.de | Food Poster
 
Cocktail-Rezepte & Spirituosen
  Absinth - Cocktails
  Cachaca - Cocktails
  Campari - Cocktails
  Cognac - Cocktails
  Cointreau - Cocktails
  Gin - Cocktails
  Rum - Cocktails
  Tequila - Cocktails
  Whiskey - Cocktails
  Wodka - Cocktails
  Sekt & Champagner
  Alkoholfreie Cocktails
  Cocktails von A-Z
Whiskysorten
Wodka
  Bar Spirituosen
 
Absinth Cachaca
Campari Cognac
Cointreau Gin
Rum Tequila
Whisky Wodka
  Partyrezepte Surftipps Glossar
Desktopbild   Surftipps Surftipps
Cocktails mit Eierlikör Cocktails mit Limetten Cocktails mit Orangensaft
Bar Accessoires
  Cocktailbücher
  Ice Crusher
  Cocktailshaker
  Barset - Strainer
  Blender - Mixer
  Cocktailgläser
space
Startseite Früchte
Cocktailrezepte Cocktail mixen / Tipps & Tricks Snacks / Rezepte Snack & Food Poster
Lounge & Bar Musik
Dekoration & Garnituren