Gin & Genever
 
Gin ist ein Branntwein der meist aus Getreide hergestellt wird und sein Aroma vorwiegend durch Wacholderbeeren erhält. Der Name ist eine Abkürzung des Wortes Genever, das eine Abwandlung entweder des französischen genièvre oder des holländischen junever ist und jeweils Wacholder bezeichnet.
Die wichtigsten Sorten sind die britischen, im allgemeinen als London Gin oder Dry Gin bekannt und die holländischen, die unter dem Namen Genever vertrieben werden.
Dry Gin wird aus dem Alkohol von Kornbranntwein hergestellt, der stufenweise destilliert wurde. Er wird mit Wacholderbeeren und anderen Aromen versetzt (darunter je nach Hersteller z.B. Koriander, Ingwer, Muskat, Orangen) nochmals destilliert und auf einen Alkoholgehalt von 40 bis 45 Volumenprozent verdünnt.
Genever wird ähnlich wie Dry Gin hergestellt, mit dem Unterschied, daß der Branntwein nicht so oft destilliert wird und so mehr vom Geschmack des Kornes erhalten bleibt. Manchmal wird abschließend um den Geschmack abzurunden noch etwas Zuckersirup hinzugefügt.
Sloe Gin, einer der bekanntesten Gins, wird mit den Früchten des Schwarzdorns aromatisiert.
In Deutschland wird Gin vor allem für Mixgetränke verwendet, im Gin-Fizz z. B. mit Mineralwasser, Zucker und Zitrone.
 
G-vine - Soft-Gin
 
Wenn neutraler Hochprozenter mit natürlichen Aromen aus Heilpflanzen sowie Wacholder aromatisiert und erneut destilliert wird, steht »Destilled Gin« auf dem Etikett und es lohnt sich, diese Gin-Sorte zu kaufen. Manchmal werden aber auch einfach Aromaessenzen in neutralen Alkohol eingerührt.
Guter Mix-Gin sollte mindestens 40%Vol. haben, sonst gehen durch die Verdünnung zu viele flüchtige Aromen wie die zarten Zitronentöne verloren, die erst den besonderen Geschmack ausmachen.
G-vine (Bild) polarisiert die Szene. Gin-Einsteiger empfinden die zarte Wacholdernote als positiv, Gin-Liebhaber hingegen vermissen den typischen Gingeschmack mitunter doch sehr. Das besondere an diesem Gin ist seine Leichtigkeit und somit können alle, die Gin bislang aufgrund des Eigengeschmacks gemieden haben, einen neuen Versuch starten.
 
Cocktails mit Gin
 

Gin Fizz

5 cl Gin, 3 cl Zitronensaft, 3 cl Zuckersirup, Sodawasser.

Die Zutaten - ohne Sodawasser - mit Eiswürfeln im Shaker lange und kräftig schütteln. In ein Longdrinkglas abseihen und mit etwas Sodawasser auffüllen.

Singapur Sling

4 cl Gin, 2 cl Brandy, 3 cl Zitronensaft, 1 cl Grenadine, Sodawasser.

Die Zutaten - ohne Sodawasser - mit Eiswürfeln im Shaker gut schütteln und in ein Longdrinkglas auf einige Eiswürfel abseihen. Mit etwas Sodawasser auffüllen.
Mit einer Zitronenscheibe und Cocktailkirsche garnieren.

 
 
  Cocktails mit Bild
  - Cuba Libre
- Sex on the Beach
- Tequila Sunrise
- Mai Tai
- White Russian
- Kir Royal
- Cosmopolitan
- Long Island Iced Tea
- Pina Colada
- Strawberry Daiquiri
- Swimmingpool
- Caijo / Johannisbeeren
- Zombie
- Grasshopper
- Mojito
- Bloody Mary
- Caipirinha
- Coladas
 
© by rezepte-cocktails.de | Promillerechner - Foodposter
 
Cocktail-Rezepte & Spirituosen
  Absinth - Cocktails
  Cachaca - Cocktails
  Campari - Cocktails
  Cognac - Cocktails
  Cointreau - Cocktails
  Gin - Cocktails
  Rum - Cocktails
  Tequila - Cocktails
  Whiskey - Cocktails
  Wodka - Cocktails
  Sekt & Champagner
  Alkoholfreie Cocktails
  Cocktails von A-Z
Whiskysorten
Wodka
  Bar Spirituosen
 
Absinth Cachaca
Campari Cognac
Cointreau Gin
Rum Tequila
Whisky Wodka
  Partyrezepte Surftipps Glossar
Desktopbild   Surftipps Surftipps
Cocktails mit Eierlikör Cocktails mit Limetten Cocktails mit Orangensaft
Bar Accessoires
  Cocktailbücher
  Ice Crusher
  Cocktailshaker
  Barset - Strainer
  Blender - Mixer
  Cocktailgläser
space
Startseite Früchte
Cocktailrezepte Cocktail mixen / Tipps & Tricks Snacks / Rezepte Snack & Food Poster
Lounge & Bar Musik
Dekoration & Garnituren