Cocktails Snacks & Fingerfood Cocktailrezepte Tipps & Tricks Garnituren
Barzubehör - Boston Shaker
 

Klassischer Boston Shaker

Beim befüllen eines Boston Shakers ist darauf zu achten, dass die Zutaten in das Glasteil eingefüllt werden.
Dann das Metallteil gerade aufsetzen und vor dem shaken leicht festdrücken.

Das Prinzip des Boston Shakers, als auch der Grund dafür, dass er dicht bleibt.
Durch die Kälte des Eises zieht sich das Metall leicht zusammen und drückt sich somit fest ans Glas.
Dieses Prinzip funktioniert nicht, wenn man das Eis und die Zutaten vorher in den Metallbehälter füllt und das Glas aufsetzt. Dann zieht sich das Metallteil schon vor dem Zusammenbau zusammen und der Boston Shaker wird evtl. nicht mehr dicht.

Nach dem Mixen das Metallteil nach unten halten und auf eine Tischkante klopfen.
Dabei das Glasteil leicht nach hinten drücken, bis es sich löst. Anschließend den Inhalt in Trinkgläser abseihen.

 
Boston Shaker
     

Boston Shaker und Zubehör

Ein Barsieb zum Abseihen ist erforderlich.
Der Umgang mit einem Boston Shaker erfordert zwar etwas Übung, ermöglicht aber ein schnelleres Arbeiten als mit einem dreiteiligen Shaker.

 
Barsieb
CocktailshakerBarsiebBarmaßStrohhalme
 
 
  Cocktails mit Bild
  - Cuba Libre
- Sex on the Beach
- Tequila Sunrise
- Mai Tai
- White Russian
- Kir Royal
- Cosmopolitan
- Long Island Iced Tea
- Pina Colada
- Strawberry Daiquiri
- Swimmingpool
- Caijo / Johannisbeeren
- Zombie
- Grasshopper
- Mojito
- Bloody Mary
- Caipirinha
- Coladas
 
 
  RC - Bar & Style
  Food & Cocktail-Poster
  Kellnermesser
  Fingerfood - Bücher
  Cocktailgläser
  Bar & Chill out Musik
  Boston Shaker
  Barlexikon
  Lounge Musik
  Rum & Gläser
  Cocktailmixer
  Whisky & Gläser
  Food-Kalender
  Bar Spirituosen
 
Absinth Cachaca
Campari Cognac
Cointreau Gin
Rum Tequila
Whisky Wodka
  Partyrezepte Hamburger
Desktopbild    Surftipps
Bar Accessoires
  Cocktailbücher
  Ice Crusher
  Cocktailshaker
  Barset - Strainer
  Blender - Mixer
  Cocktailgläser
Cocktails im Cocktailglas