Cocktails mixen - Tipps & Tricks
 
Mixen im Shaker
 
Cocktails, die Sahne, Saft oder trübe Zutaten enthalten, werden im Shaker gründlich geschüttelt. 3-4 Eiswürfel sowie die Zutaten in den Shaker geben und diesen gut verschließen. Den Shaker mit beiden Händen fest packen und am besten vor dem Körper senkrecht auf und ab schütteln. Wenn der Shaker beschlägt, ist der Cocktail fertig und muß durch ein Sieb (Strainer) in ein Drinkglas gegossen werden.
 

Rühren im Glas

Cocktails mit klaren Zutaten werden in einem Rührglas mit ca. 4 Eiswürfeln durchgerührt. Das geht am besten mit einen langstieligen Barlöffel (BL).
Den Cocktail abschließend durch ein Sieb ins Trinkglas abseihen.

 

Rühren im Trinkglas

Die einfachste und schnellste Methode für alle klaren Drinks, deren Zutaten sich völlig unkompliziert vermischen.

 

Der Elektromixer

Ideal für alle Cocktails, die schaumig werden sollen, wie etwa Tropicals. Aber auch für Daiquiris "blendend" geeignet. Die Zutaten mit Crushed-Ice bei hoher Geschwindigkeit mixen und in ein Trinkglas umfüllen.

Wichtig: Cocktails sollten immer gut gekühlt sein - daher auch die Zutaten wie Spirituosen und Säfte stets gut vorkühlen.
Am besten nicht zu kaltes Eis (direkt aus dem Eisfach) verwenden, da temperiertes Eis schneller kühlt.
Sekt, Champagner, Mineralwasser werden, wie alle anderen kohlensäurehaltigen Getränke, nie geschüttelt oder gemixt, sondern immer nur aufgegossen.

Zuckerrand

Ein Muß für alle Crustas und originell für viele andere Mixgetränke, ist der Crustarand (Zuckerrand). Einfach das Glas kopfüber halten und den Rand mit einer Zitronenscheibe abfahren. Den feuchten Glasrand in Zucker (auf einem Teller) drücken.
Anschließend leicht ans Glas klopfen, damit nicht haftende Teile abfallen.
Sehr effektvoll sind Glasränder aus weißen Kokosraspeln, feinen Schokoladenraspeln oder braunem Pulverkaffee. Pikante Drinks kann man mit Rändern aus grobem Salz, Schnittlauch- röllchen, Kümmelsamen oder edelsüßem Paprikapulver schmücken. Als "Klebstoff" für Zuckerränder von süßen Drinks eignen sich neben Zitronensaft auch Orangen- und Grapefruitsaft sowie Likör, Sirup oder Eiweiß.

 
 
Cocktail-Dekoration    
   
Gehackte Pistazien, Mandelstifte, Kakaopulver, Zimt und Muskatnuß lassen sich gut als Garnitur verwenden, um beispielsweise Sahnehauben von Flips und Egg-Nogs zu dekorieren.

Fruchtspieße
Bei klassischen Fruchtspießen handelt es sich meist um Plastik- oder Holzspieße mit frischen oder eigelegten Früchten.
Der fertige Spieß wird entweder über den Glasrand gelegt, an den Glasrand gesteckt oder in das Glas gestellt, je nach Cocktail zu dem er serviert wird.
  Garnituren mit Früchte
 
  Cocktails mit Bild
  - Cuba Libre
- Sex on the Beach
- Tequila Sunrise
- Mai Tai Rezept
- White Russian
- Kir Royal
- Cosmopolitan
- Long Island Iced Tea
- Pina Colada Rezept
- Strawberry Daiquiri
- Swimmingpool
- Caijo / Johannisbeeren
- Zombie
- Grasshopper
- Mojito Rezept
- Bloody Mary
- Caipirinha
- Coladas
 
© by rezepte-cocktails.de
 
Cocktail-Rezepte & Spirituosen
  Absinth - Cocktails
  Cachaca - Cocktails
  Campari - Cocktails
  Cognac - Cocktails
  Cointreau - Cocktails
  Gin - Cocktails
  Rum - Cocktails
  Tequila - Cocktails
  Whiskey - Cocktails
  Wodka - Cocktails
  Sekt & Champagner
  Alkoholfreie Cocktails
  Cocktails von A-Z
Whiskysorten
Wodka
  Bar Spirituosen
 
Absinth Cachaca
Campari Cognac
Cointreau Gin
Rum Tequila
Whisky Wodka
  Partyrezepte Surftipps Glossar
Desktopbild   Surftipps Surftipps
Cocktails mit Eierlikör Cocktails mit Limetten Cocktails mit Orangensaft
Bar Accessoires
  Cocktailbücher
  Ice Crusher
  Cocktailshaker
  Barset - Strainer
  Blender - Mixer
  Cocktailgläser
space
Startseite Früchte
Cocktailrezepte Cocktail mixen / Tipps & Tricks Snacks / Rezepte Snack & Food Poster
Lounge & Bar Musik
Dekoration & Garnituren
Cocktails im Cocktailglas