Partyrezepte

Falafelbällchen

Falafel

Sehr gut geeignet als vegetarische oder vegane Alternative zu Frikadellen und ähnlichem.

Zutaten für ca. 4 Portionen
250g getrocknete Kichererbsen
Wasser (zum Einweichen)
2 mittelgroße Zwiebeln
1/2 TL Koriander
1/2 TL Keuzkümmel gemahlen
Evtl. 1 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer
Falafel Wrap

Zubereitung

Die Kichererbsen einen Tag lang in Wasser einweichen. Das Wasser abgießen und die Kichererbsen in einem Sieb abtropfen lassen. Die Zwiebeln und wenn gewünscht, etwas Knoblauch klein schneiden und in einer Pfanne leicht anbraten.
Kichererbsen, Koriander, Zwiebel und Knoblauch mit den Gewürzen in einen Mixer (Küchenmaschine) geben und gut pürieren.
Ist der Teig am Ende zu feucht, etwas Mehl oder Maismehl unterarbeiten.
Den Teig zu kleinen Falafelbällchen formen und in einer tiefen Pfanne mit Öl langsam ausbacken.
Es lassen sich aus dem Teig statt Bällchen aber auch kleine Frikadellen formen.
Falafel mit Sauerrahm Dip


Aus Falafel lassen sich viele weitere Snacks herstellen, die auch gut aus der Hand gegessen weden können wie:
- Falafel Döner (mit dünnem Fladenbrot)
- Falafel Wraps
- Falafel Hamburger u.a.


Falafel Döner

- Falafel-Döner im Fladenbrot mit Salat und Gemüse -

Cocktail Dekoration

Cocktail-Dekoration

Wie können Zitrusfrüchte als Cocktaildekoration verwendet werden?
Fruchtige Dekorationen
Crusta / Zuckerrand
Klare Eiswürfel