Campari
 
Die Anfänge der Erfolgsstory des roten Kräuterlikörs aus Italien mit dem unverwechselbaren Geschmack, fallen in das Jahr 1862. Zu diesem Zeitpunkt wurde das Bittergetränk erstmals den Gästen im Mailänder Caférestaurant "Camparino" vorgestellt. Das genaue Rezept ist ein Geheimnis, doch finden laut Firmenangabe insgesamt 86 Kräuter, Wurzeln, Gewürze und Früchte Verwendung.
Bis heute liegt der Campari-Bitter-Produktion das Originalrezept zugrunde, dessen Erfolg insbesondere von der exakten Dosierung und sorgfältigen Zubereitung der einzelnen Zutaten abhängt. Die Mischung aus Kräutern, Wurzeln und Früchten wird in heißem destillierten Wasser aufgeweicht, anschließend mit reinem Alkohol versetzt und in mehreren Filtergängen von Trübstoffen befreit.
Der halbfertige und später abfüllbereite Likör wird in mit Glas ausgekleideten Großbehältern aufbewahrt. Dadurch werden schon im Stadium der Reife und Lagerung gleiche neutrale Bedingungen geschaffen wie später in der Flasche. Das über ein Jahrhundert alte Gebot, nur natürliche Zutaten für die Campari-Herstellung zu verwenden, befolgt man bei Campari auch heute noch. So ist für die charakteristische Farbgestaltung der natürliche Farbstoff Cochinille verantwortlich, welcher bereits von den Inkas in Südamerika genutzt und von den Spaniern nach Europa gebracht wurde.
 
Campari
Campari
 
Campari wirkt durch seine bitteren Kräuterextrakte appetitanregend und ist in vielen Varianten ein erstklassiger Aperitif. Zu den klassischen Campari-Cocktails zählen Americano und Negroni. Sie sind unkompliziert zu mixen und wegen ihrer aufregenden Farbgebung und des unvergleichlichen Geschmacks sehr zu empfehlen. Aufgrund des niedrigen Alkoholgehaltes sind die klassischen Campari-Longdrinks zu fast jeder Tageszeit ein Genuß. Erfrischend-spritzig sind Campari-Soda und Campari-Tonic. Fruchtig exotisch wird der Campari mit Orangen- oder Maracujasaft.
 
Cocktail mit Campari
 
Frozen Campari-O (Bild)

6 cl Campari
Orangensaft (frisch gepresst)
Eiswürfel

Campari mit einigen Eiswürfeln in den Elektromixer geben und gut durchmixen.
In ein vorgekühltes Longdrink-Glas füllen und kurz kalt stellen.
Den Orangensaft anschließend mit Eiswürfeln in den Elektromixer geben und gut durchmixen.
Evtl. mit Zuckersirup etwas nachsüssen und vorsichtig über den Campari füllen.
Mit Strohhalm servieren.

Americano

3 cl Campari, 3 cl Vermouth Rosso, Sodawasser.

Campari und Vermouth mit Eiswürfeln in ein Longdrinkglas geben, mit Sodawasser auffüllen und leicht umrühren. Mit einem Stück Orangenschale abspritzen und diese mit ins Getränk geben.

  Campari Orangensaft

 

 
  Cocktails mit Bild
  - Cuba Libre
- Sex on the Beach
- Tequila Sunrise
- Mai Tai
- White Russian
- Kir Royal
- Cosmopolitan
- Long Island Iced Tea
- Pina Colada
- Strawberry Daiquiri
- Swimmingpool
- Caijo / Johannisbeeren
- Zombie
- Grasshopper
- Mojito
- Bloody Mary
- Caipirinha
- Coladas
 
© by rezepte-cocktails.de | Promillerechner online - Foodposter
 
Cocktail-Rezepte & Spirituosen
  Absinth - Cocktails
  Cachaca - Cocktails
  Campari - Cocktails
  Cognac - Cocktails
  Cointreau - Cocktails
  Gin - Cocktails
  Rum - Cocktails
  Tequila - Cocktails
  Whiskey - Cocktails
  Wodka - Cocktails
  Sekt & Champagner
  Alkoholfreie Cocktails
  Cocktails von A-Z
Whiskysorten
Wodka
  Bar Spirituosen
 
Absinth Cachaca
Campari Cognac
Cointreau Gin
Rum Tequila
Whisky Wodka
  Partyrezepte Surftipps Glossar
Desktopbild   Surftipps Surftipps
Cocktails mit Eierlikör Cocktails mit Limetten Cocktails mit Orangensaft
Bar Accessoires
  Cocktailbücher
  Ice Crusher
  Cocktailshaker
  Barset - Strainer
  Blender - Mixer
  Cocktailgläser
space
Startseite Früchte
Cocktailrezepte Cocktail mixen / Tipps & Tricks Snacks / Rezepte Snack & Food Poster
Lounge & Bar Musik
Dekoration & Garnituren
Cocktails im Cocktailglas